Skip to content

Stadtquiz und Stempelheft integriert

15/08/26

Vom Stadtrundgang zum interaktiven Erlebnis

Plauen, den 07.09.2015. Der kostenfreie Reiseführer für die Hosentasche WORLD-QR (www.world-qr.com, www.der-reisefuehrer-fuer-die-hosentasche.de) glänzt mit einem neuen Feature: Ab September 2015 bereichern ein Stadtquiz und ein elektronisches Stempelheft die beliebte Anwendung.

Elektronisches Stempelheft

Häufig finden Wanderer auf ihren Wegen Stempelkissen mit Wanderstempeln für ihren Wanderpass. Die Besucher erhalten dafür in der Regel einen Vordruck von der Tourismuszentrale vor Ort, auf dem die Stempel der unterschiedlichen Stationen vermerkt werden können.

Mit Hilfe des Reiseführers für die Hosentasche können Wanderer fortan ein elektronisches Stempelheft führen. In dieser neuen und innovativen Variante liegen sowohl für den Wanderer aber auch für die Stadtmarketingvereine überzeugende Vorteile. Die Gäste werden nämlich nicht nur zu allen interessanten Orten in der Region geführt, sie verweilen auch länger und nutzen dabei die Angebote ortsansässiger Dienstleister (beispielsweise Restaurants). Zudem haben die Tourismuszentralen mit der elektronischen Fassung des Stempelheftes im Gegensatz zum papiernen Vorgänger keinerlei Wartungs- oder Pflegekosten.

Das elektronische Stempelheft benötigt dafür lediglich die Standort-Freigabe auf dem Smartphone ihres Anwenders. Wenn ein Tourist vor Ort an einer Station ist und diese auf dem Reiseführer für die Hosentasche aufruft, dann erhält er automatisch einen digitalen Stempel (Punkte) auf seinem Mobiltelefon. Hat er genügend Punkte gesammelt, erhält er von der Tourismuszentrale im Ort ein kleines Andenken, z.B. eine Wandernadel oder einen Pin von der Region. Selbstverständlich lässt sich der elektronische Wanderpass auch mit Gewinnspielen oder Rabatten auf regionale Produkte kombinieren. Beispiel Stempelheft am Neckarsteig.

Virtuelles Stadtquiz

Der Reiseführer für die Hosentasche bietet an sofort die Möglichkeit, die besuchte Region spielend kennenzulernen – im wahrsten Sinne des Wortes. Wer mag, bekommt an jeder Sehenswürdigkeit Fragen gestellt. Durch intelligente Fragestellungen können Tourismuszentralen so den Erlebniswert und den Spaßfaktor einer Stadttour vervielfachen. Ein solches Spiel ist dabei durchaus nicht nur für Besucher sondern auch für Einheimische ein Erlebnis!
Erwachsene können von nun an ebenso wie Kinder und Jugendliche spielerisch ihre Reiseregion erkunden und sich mit richtigen Antworten beispielsweise eine digitale Wandernadel verdienen. Auch für größere Gruppen wie beispielsweise Wandergruppen oder Schulklassen eröffnen sich so neue Wege, ihr Wissen über die besuchte Stadt oder Gemeinde zu überprüfen.

Grundsätzlich existieren zwei Spielvarianten:


Variante 1: Der Nutzer befindet sich direkt an der Sehenswürdigkeit und besucht eine Attraktion nach der anderen. Hierbei helfen die vorgeschlagenen Touren des Reiseführers für die Hosentasche.
Variante 2: Der Nutzer kann das Spiel aus der Ferne spielen.

Für die Teilnahme am elektronischen Stadtquiz ist lediglich die Standort-Freigabe auf dem Smartphone des Nutzers notwendig. Ist ein Tourist vor Ort an einer Station mit dem WORLD-QR-Code und ruft den Reiseführer für die Hosentasche auf, erhält er eine Frage und verschiedene Antwort-Alternativen (Multiple Choice Prinzip) zur Auswahl. Beantwortet er die Frage richtig, so erhält er Punkte. Hat er genügend Punkte gesammelt, kann er sich von der Tourismuszentrale ein kleines Andenken, z. B. eine Wandernadel oder einen Pin der Region abholen.

Beide Varianten sind in mehreren Sprachen möglich.

Tips für Tourismuszentralen

Überlegen Sie sich im Vorfeld:

  • Welche Preise (Reiseandenken, z.B.) möchten Sie verschenken?
  • Wie möchten Sie die lokalen Medien einbeziehen?
  • Welche Fragen möchten Sie stellen – damit das Spiel auch die Gemüter bewegt und einen „viralen Weitererzähl-Effekt“ hat?



Beispiele für spannende Fragen:

  • Welcher Baum wächst 50 Meter rechts neben der Kirche? (Apfel, Linde, ….)
  • Wie viele Stufen finden Sie am Fuß des Schlosses, die zum Haupteingang hinauf führen? (34, 37, 39, ….)
  • Gehen Sie in die Tourist-Info und lassen Sie sich unsere individuelle Stadt-Postkarte zeigen. Wie viele Sehenswürdigkeiten sind auf dieser Postkarte abgebildet?
  • 100 Meter hinter dem Brunnen befindet sich der Elektronik-Markt „Media-Point“. Gehen Sie in den Markt und fragen Sie einen Verkäufer, welches Fernsehmodell in der Stiftung Warentest im Jahr 2015 den 1. Platz erreicht hat. (Es war das Modell: A / B / C / D.)
  • Wie weit ist der Marktbrunnen vom Rathaus-Eingang entfernt! (100 m, 200 m, usw.)

Lokale Wirtschaft stärken

Wenn Sie Ihre lokalen Dienstleister und Unternehmen in das Quiz integrieren, helfen sie ihnen, neue Kunden zu gewinnen. Im Umkehrschluss werden Sich die Firmen vielleicht an dem Quiz beteiligen und beispielsweise einen Preis stiften.

Beispiele für weitere Spielmöglichkeiten

  • Weihnachtsquiz durch die Stadt
  • Schnitzeljagd durch die Stadt oder entlang der Wanderroute
  • Kulinarische Erlebnisse der Stadt / Stadtquiz über Restaurants
  • Historisches Quiz durch die Region
  • Quiz zu verschiedenen Themen: z. B. Natur, Geschichte, Stadt, Region

Denken Sie daran: Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern!

 

 

DER CLIP

Flyer downloaden

Unser aktueller Flyer steht Ihnen zum Herunterladen als PDF-Datei zur Verfügung:

Flyer in deutsch

Flyer in englisch

 

Videos & Übersetzungen

Übersetzungen: Ihr Reiseführer ist mehrsprachig hinterlegbar. Wir bieten Ihnen kostengünstige Übersetzungen von diplomierten Fachkräften.

Image-Filme: Wir bieten Ihnen professionelle Image-Filme für Ihre Städte und Sehenswürdigkeiten optimiert für Ihr Budget.

 

Schild-Beispiel

 

Kontakt

denkende portale gmbh
Bahnhofstraße 49
D-08523 Plauen
Telefon: 03741 / 383913
Telefax: 03741 / 383915

 

präsentiert von